• Anna Freud

    Mit dem Namen Freud verbindet man meistens den Psychoanalytiker und Neurologen Sigmund Freud. Dass seine (im Jahre 1895 in Österreich geborene) Tochter Anna jedoch eine ebenso wichtige Rolle für die Psychoanalyse gespielt hat, ist zwar bekannt, wird aber oft außer Acht gelassen. Anna Freud, die zu Anfang noch als Lehrerin tätig, entwickelte früh ein Interesse für die psychische Gesundheit von Kindern und die Psychoanalyse. Wegen diesem Interesse, absolvierte sie auch später eine Lehranalyse die es ihr ermöglichte als Psychoanalytikerin zu arbeiten und eine eigene Praxis zu eröffnen. Nebenberuflich kümmerte sie sich noch um die Praxis ihres Vaters, dem sie gelegentlich unter die Arme griff und den sie auf diversen Kongressen…