Biji Berxwedana Rojava

Solidarität mit dem Widerstand von Rojava – Massaker verhindern!

Jonk Lénk hat am Freitag Nachmittag eine Aktion vor der türkischen Botschaft in Luxemburg durchgeführt. Mit buntem Rauch, einem Transparent und einigen Fahnen begaben sich Aktivist*innen vor die Botschaft, um dort gegen den türkischen Angriffskrieg auf die selbstverwalteten kurdischen Gebiete im Norden Syriens, die demokratische Föderation Rojava, zu protestieren.
Nachdem die kurdischen Kräfte, allen voran die Volksverteidigungseinheiten YPG und die Fraueneinheiten YPJ unter vielen Opfern die Organisation Islamischer Staat so gut wie zerschlagen haben. (wir erinnern uns an den gefeierten Widerstand von Kobane 2014), greift die Türkei mit verbündeten Djihadist*innen den Kanton Afrin an. Die türkische Armee macht keinen Unterschied zwischen Zivilbevölkerung und aktiven Kämpfer*innen. Es werden gezielt ganze Ortschaften zerstört und die Trinkwasserversorgung angegriffen. Hunderte Menschen sind schon gestorben oder wurden schwer verletzt. Seit einer Woche ist Afrin nun ein eingekesselt und die Lage spitzt sich immer mehr zu. In der letzten Nacht wurde ein Krankenhaus von Granaten getroffen, wobei mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen sind.
Weder von der EU, noch von der luxemburgischen Regierung ist irgendetwas Bedeutendes zu vernehmen. Außer dem üblichen Geschwätz gibt auch Außenminister Jean Asselborn sich sehr zurückhaltend. Sie alle haben bereits jetzt Blut an ihren Händen kleben. Wir werden die luxemburgische Regierung und Jean Asselborn höchstpersönlich dafür verantwortlich machen, wenn NATO-Partner Türkei in Afrin ein Massaker veranstaltet. Sie werden die Konsequenzen davon zu tragen haben.
Wir fordern mehr denn je die Ausweisung des türkischen Botschafters und das Einfrieren sämtlicher diplomatischer und wirtschaftlicher Beziehungen zur Türkei, sowie die bedingungslose Unterstützung der kurdischen Organisationen YPG und YPJ. Solidarität mit dem kurdischen Befreiungskampf bedeutet die Suche nach einem Leben ohne Kapital und Patriarchat zu unterstützen. Rojava ist eine Inspiration für linke Bewegungen weltweit.
Biji Berxwedana Rojava – Es lebe der Widerstand von Rojava!
Sie für uns, wir für sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.